Diese Website verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um den Besuch auf unserer Website möglichst angenehm zu machen. Cookies ermöglichen die Verwendung bestimmter Features (z. B. den Warenkorb für die nächste Sitzung speichern), das Teilen auf sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram etc.) und das Anpassen von Nachrichten und Werbeanzeigen an persönliche Interessen. Außerdem können wir mithilfe von Cookies besser verstehen, wie unsere Seite genutzt wird. Erfahren Sie mehr und personalisieren Sie Ihre Cookie-Einstellungen. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
x

Tipps vom Profi - Beulen & Kratzer

20.02.2018 12:28

Beulen und Kratzer im Lack? Wir haben Tipps vom Profi und führen euch Schritt für Schritt durch die optimale Lackiervorbereitung!

1. Schritt: Ausbeulen & Entrosten

  • Die Schadstelle sorgfältig ausbeulen und gründlich reinigen
  • Den Rost mit Auto-K Trocken-Schleifpapier Körnung P 80 oder P 120 entfernen, bis der Untergrund metallisch rein ist

2. Schritt: Spachteln

  • Noch vorhandene Unebenheiten und Vertiefungen mit Auto-K Spachtel ausgleichen
  • Spachtelmasse mit der Spachtelklinge möglichst dünn auftragen

3. Schritt: Schleifen

  • Die durchgehärtete Spachtelmasse (Trockenzeit 20-30 Min) mit Auto-K Trocken-Schleifpapier Körnung P 120 oder P 180 glatt schleifen
  • Rückstände von Schleifstaub mit einem weichen Tuch entfernen

4. Schritt: Rostschutz grundieren

  • Die metallisch blanke, staub-, und fettfreie Schadstelle mit Auto-K Korrosionsschutz grundieren.
  • Achtung: Vor dem Grundieren die Dose mindestens 2 Minuten gründlich schütteln

5. Schritt: Glattspachteln

  • Kleinere Unebenheiten mit Auto-K Kombi-Spachtel ausgleichen
  • Spachtelmasse mit der Spachtelklinge möglichst dünn auftragen
  • Sind nur noch feine Schleifriemen vorhanden, eignet sich Auto-K Spritz-Spachtel zur Erzielung einer glatten Oberfläche

6. Schritt: Nassschleifen

  • Die durchgehärtete Spachtelmasse (Trockenzeit ca. 20-30 Min) mit angefeuchtetem 400er oder 600er Auto-K Nassschleifpapier leicht anschleifen 
  • Rückstände von Schleifstaub mit einem weichen Tuch entfernen

7. Schritt: Haftgrund aufsprühen

  • In mehreren Kreuzgängen eine satte Schicht Auto-K Filler/Haftgrund aufsprühen
  • Letzte Poren werden geschlossen
  • Der Auto-K Filler/Haftgrund sorgt für glatten Untergrund und garantiert eine gleichmäßige Decklackierung

8. Schritt: Letztes Nassschleifen

  • Haftgrund nach der Trocknung mit Auto-K Nassschleifpapier P400 oder P600 leicht nass anschleifen
  • Feinste Staubpartikel unbedingt entfernen
  • Die Reparaturstelle gut trocknen lassen


Kommentar eingeben