Ganzteilelackierung

Vorgehensweise

  • Kunststoffteil mit Schleifpad grau ultrafein anrauen und anschließend trocknen lassen.
  • Kunststoffteil mit Silikon-Entferner, zur Anlösung des Kunststoffes, reinigen.
  • Anschließend mit Aqua Silikon-Entferner, zur Senkung der Elektrostatik, reinigen.     
  • SprayMax Kunststoff-Haftvermittler vollflächig dünn vorlegen.   
  • Auf vorgewärmter Fläche (25-30°C) einen dünnen Spritzgang 1K Wasserbasislack vorlegen und einen normalen Spritzgang nachlegen.
  • Bei schwach deckenden Farbtönen kann es nach entsprechender Ablüftzeit (matt abgezogen) notwenig sein, weitere Spritzgänge aufzutragen.
  • Letzter Spritzgang leicht annebeln.
  • Wichtig: Nach jedem Spritzgang den Lack komplett matt ablüften.
  • 2K Rapid-Klarlack in 2 vollen Spritzgängen, mit Zwischenablüftzeit, lackieren.

Fazit

  • Auch kleinere, unbeschichtete Ersatzteile, wie z.B. Spiegelkappen und Bumper lassen sich mit den SprayMax Aerosoldosen optimal beschichten.
  • Mehr als 50% Prozesskosteneinsparungen.
  • Perfektes Lackierergebnis, wie mit einer Lackierpistole.

Hinweis:

  • Das matte Abziehen der lackierten Fläche kann durch Anblasen mit einem Föhn beschleunigt werden.
  • Trockenzeit mindestens 5 Minuten.

Reparaturschritt

Produkt

Verbrauch / Schichtdicke


Vorbereitung:


Silikon-Entferner


ca. 5-10ml¹)

Reinigung:

Aqua Silikon-Entferner

ca. 5 - 10ml¹)

Grundierung:

Kunststoff-Haftvermittler

ca. 2-3µm

Farbton:

1K Wasserbasislack

ca. 25-30µm

Klarlack:

2K Rapid-Klarlack

ca. 30-35µm

¹)    Variiert je nach Fläche und Verschmutzungsgrad.

Preisvergleich

Preisvergleich.org Preisvergleich.eu Preisvergleich.ch Preisvergleich.at